FM-TV

Meldungen und Kommentare, die Sie in Massenmedien vergeblich suchen

FM-TV header image 2

In Anlehnung an einen Artikel in der Epoch Times . . .

Oktober 18th, 2017 · Keine Kommentare

 

BILD oben: Epoch Times 17.10.2017

BILD: Bild v. 31.10.2017

 

. . . . unter Anlehnung an Artikel der letzten Wochen und Monate in Welt-Medien . . . DIE ERDE HEIZT SICH AUF, Böden verbrennen, Giga-Stürme bilden sich aus, ziehen neue Bahnen, Regenwolken, die große Landstriche unter Wasser setzen  . . ., allgemeines Sterben der Kleintierwelt (u.a. Insekten) mit drastischen Auswirkungen auf die Ernährungsversorgung : Ist die Ursache von all dem kollektives wie individuelles menschliches Fehldenken und Fehlverhalten? Sind Haupt-Ursache die von Milliarden Konsumenten verursachten Schadstoffe? Ist es das Fehlen objektiver, neutraler Wissenschaftsstellen und neutraler Medien (sogenannte Warnlampen, die vor verhängnisvollen Technologieentwicklungen warnen, ein Warnzeichen setzen könnten)? Sind es kosmische Vorgänge auf der Sonne? Ist es die Beschädigung des Ozonschutzgürtels durch frühere Kernexplosionen innerhalb der Stratosphäre? Ist es all das zusammen?

Vorgeschichte: Die Kennedys waren bereits tot. Die sogenannte 68er-Doktrin nahm starken Einfluss auf das Denken von Studenten und Nicht-Studenten. Das sollte gravierende Folgen zeitigen. Es war das Jahr 1970. Der junge Bill Clinton besuchte uns – die beiden Koeppls – mit seinem damals engsten deutschen Freund Rüdiger Löwe in Schwabing. Er hielt sich in dem schönen Bayern wiederholt und lange auf. Wir – die Koeppls – waren allesamt geprägt durch die Kennedys. Und voller Ideale. Wir dachten nach über die Welt – inspiriert, angetrieben durch einige elementare Aussagen dieser beiden Kennedys. Auch geleitet durch einige Aussagen des Club of Rome. Wir – die jungen Koeppls – machten dann 1971 entscheidende persönliche Erfahrungen in Sachen Umwelt und Lebensmittelvergiftung. Sie fragten nach: was sind die Hintergründe? Ist es die Gier? Der eine von ihnen fing mit einer wissenschaftlichen Arbeit an, die er  ab Ende 1979 veröffentlichen ließ. Sie beinhaltete eine Großkorruption in den westlichen Staaten – allerdings auf dem Rüstungssektor. Diese Veröffentlichung weltweit stellte die Weichen – bei ihnen. Sie veränderte ihr Leben. Die Koeppls jagen seither Korrupteure und deren Helfer und Helfershelfer. Und Massenmedien, Behörden lassen sie längst recht- und einflusslos im Raum stehen. Die Gesellschaft gleichermaßen. Weitere Bücher entstanden in den 80er und 90er Jahren, viele Schriften, viele Publikationsversuche – gerade auch zum Thema Umwelt, Klima, Korruption (eben Gier) und zu der Frage, was die Welt eigentlich ist. Es sollten Filme eine Antwort geben. Das Jahr 1994 – ein großer Geldclub mit Gesamtumsatz von 1600 Millionen DM – sollte den Welt-Filmstoff „ANTARIS“ realisieren helfen: mit 40 Millionen DM. Das nachdem er bereits Koeppl-Kendel-Bücher lastwagenweise aufgekauft hatte. Die Spitze dieses europäischen Clubs wurde allerdings einige Wochen nach der Finanzierungs-Zusage in Haft gesetzt. Eine riesengroße Chance zur Änderung der Zustände in der Welt (der Geld-Club förderte mit seinen Geldern u.a. Umwelttechnologien) verbauten damit Medien, Behörden in Europa. Der Finanzsektor versteckte sich hinter ihnen.

DIE GRÜNEN der 80er und 90er Jahre kümmerte das nicht. Auch nicht Sozialdemokraten, Freie-Demokraten, Christlich-Soziale. Auch kein Präsident der Vereinigten Staaten von Nordamerika nach 1963. Auch keine UN. Auch kein Nobelpreis-Komitee. Die Antwort waren anhaltende Verfolgungen und gerichtliche Verfahren, fehlende Gelder und viele Umständlichkeiten . . . gleichgeschaltete Medien in Deutschland, welche auf Grundgesetzlichkeit taten, tatsächlich diese hintertrieben . . .

Das die Vorgeschichte. Sie liefert einen gewissen Vorgeschmack auf die Frage, warum es mit der Welt – eingeschlossen Deutschland – so weit kommen, warum sie so tief nach unten geraten konnte.

Die Epoch Times a.a.O.:

Sie sieht eine winzige Möglichkeit, der scheinbar vorgezeichneten (siehe Nostradamus- Vorhersagen) Weltkatastrophe zu entgehen:

„Vielleicht gewinnt unsere Menschlichkeit, sowie gegenseitige Mithilfe

zunehmend an Bedeutung und vielleicht könnte eine Veränderung unserer Einstellungen

bereits die Umstände verbessern.“

Bild Epoche Times, 17.10.2017

Weitergehendere Publikation (keine Übernahme einer Gewähr):

* Das Licht hinter dem Dunkel No. 1

* Das Licht hinter dem Dunkel No. 2

* Das Licht hinter dem Dunkel No. 3

Es ist eine Privatsache, diesen Hintergründen etwas abzuringen oder nicht . . . Jedenfalls:

Die Welt ist nicht so wie sie erscheint . . . (was schon Welt-Philosophen in den Jahrtausenden wussten)

Wer der Welt Natur vergleicht mit der vor zweihundert Jahren, der erschrickt, sofern er einigermaßen unvoreingenommen. Die Natur verabschiedet sich vom Menschen: sie entzieht sich ihm. Und sie hat recht: der Mensch entwickelte sich längst zu ihrem Gegner. Wie er das schaffte, dafür ist hier kein Platz. Jedermann weiß, was der Mensch angerichtet hat. Es wird Zeit für eine neue Politik, für neue Medien (die nicht gleichgeschaltet), für besseres allgemeines Denken, für neue, eben tatsächlich unabhängige, tatsächlich dem Gesamtwohl (vorangig der Natur) verpflichtete Wissenschaften. Für eine neue Weltpolitik. Kommt das nicht, ist der Mensch ruiniert.

__________________

Tags: ANTARIS-Verifizierungen · C.F.v.Weizsäcker: positive Welt(Weit-)sicht · DÄMONEN des TODES: Gegenwehr · Der Wurzelsepp lässt sich aus · DWGM 1994: Welt vorausgesehen · FILM-VORHABEN ***ANTARIS*** · Flugblätter · Forts. "Hätten die USA auf Stimmen aus Deutschland . . . " · GESAMTSCHAU / WELT · Goethes Werk >FAUST< · JOHN F. KENNEDY 1961-1963 · Klimakatastrophe · Korruptions- u. Plündercliquen · Residenzplatz Passau · Spezial: der E.K.C. · Spezial: der E.K.C. · Wieder eine merkwürdige "Zivilisation"