FM-TV

Meldungen und Kommentare, die Sie in Massenmedien vergeblich suchen

FM-TV header image 2

TEXTLICHER ABSCHLUSS ….. danach eine Serie von Film- u. Musikauszügen – und viel Emotion – Hier nun zum Abschluss der vielen textlichen “Ergüsse”: die Welt hängt am letzten Lebenstropfen

August 4th, 2016 · Keine Kommentare

Mehrere positive Werke liegen zur Verfilmung auf. Unter anderem sind dies der Roman ***ANTARIS***,

Bild: ***ANTARIS*** Roman

zum anderen das Sachbuch >DWGM<. Letzteres als Grundlage für einen Dokumentarfilm.

Bild unten: >DWGM<

Bild unten: Ein Film in Vorbereitung, u.a. mit dieser Kulisse

Bild unten: Der Autor der Bücher >MRCA-TORNADO</>ANTARIS</<DWGM< in 1997 vor dem Geburtshaus

 Bild unten: Der Co-Autor in 1997 vor der Silhouette der Geburtsstadt (einer Dreiflüssestadt – Drehkulisse auch für den längst überfälligen Kinofilm ***ANTARIS***)

Bild unten: Der Autor 1980 in der ARD, Tagesthemen zu seinem Buch >MRCA-TORNADO< (danach in ARD-Monitor und ARD-Report)

Bild unten: Minister Wörner in 1988 (13.1.88) an den Autor von >MRCA-TORNADO< (eines von dreizehn Schreiben zwischen 1974 und 1994)


Hinweis: es gibt Hunderte von Wichtig-Dokumenten. Ein Teil hiervon wird im Dokumentarfilm veröffentlicht.

Was den Filmstoff ANTARIS anbelangt, hatte hieran Bernd Eichinger (CONSTANTIN FILM) in 1998/1999 reges Interesse gezeigt.

Aber dann wurde der Stoff fallen gelassen.

( I )

Eine geistige, emotionale Bombe soll diese Welt zurechtrichten.

In kurzen Worten: auf der Wiederherstellung der geistig-seelischen Bande des Menschen zur ureigenen Schöpfungsenergie wird sie fußen (und damit religiöse Weltbilder in ihren Fundamenten bestätigen).

Die geistige, emotionale Bombe besteht aus einer sagenhaften wie sagenumwobenen mystischen Energie, welche jedem Teil der Schöpfung zu einer positiv-konstruktiven Schöpfungskraft verhilft.

Denn diese positive Beziehung, dieses Band kraft einer starken Lebensenergie wurde in den Jahrhunderten, Jahrtausenden in der Menschheit schwer beschädigt, zerstört, so diese Menschheit weitgehend zu einem Fremdkörper in dieser Welt und Schöpfung mutierte, der drauf und dran ist, das irdische Gesamte – eben die Schöpfung – zu zerstören.

( II )

Die gängige Art der technischen Energiegewinnung und Energieverwendung ist klarer Schöpfungsbruch.

Die Art und der Inhalt der weltweit über Medien im engeren und weiteren Sinn fließenden Informationen ist großteils Schöpfungsverstoß.

Und so wie Menschen einander sich persönlich begegnen und behandeln: ebenso ein Bruch der Bande verknüpft mit meist einer oder mehrerer katastrophal-folgenschweren Entwicklungen und Verwicklungen.

Auf diesen Billionen von Fehlhandlungen fußen Entscheidungen in den Regierungsapparaten, Wirtschaftssystemen, Wissenschaftseinrichtungen, Medienimperien, Bildungseinrichtungen und dergleichen mehr.

( III)

In 1984/1985 wurde auf diese bisherigen zivilisatorische Brüche in Schriften an einen Teil der politischen und kirchlichen Prominenz wie Medienvertreter in Deutschland (damals West-Deutschland bzw. BRD) hingewiesen.

Ein Teil der Prominenz schrieb höflich zurück.

Bild-Dokument: Schreiben Richard v. Weizsäcker 1985 und 1986

Jedoch in 1985/1986 stand bereits der Beginn eines neuen Medienzeitalters mit allen möglichen dramatischen Konsequenzen fest. Ganze Bevölkerungen wurden in etwa ab diesem Zeitpunkt in Richtung Materialisierung und damit in Richtung eines endgültigen Verlustes ihrer positiven Schöpfungskraft programmiert und damit vom eigentlichen Kern entfremdet. Ganze Bevölkerungen wurden auf diese Weise “ausgetauscht”.

Zu welchem Zweck? Die Antworten liegen nahe.

Wären die Hinweise, die in diesen Schriften enthalten sind, in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und vor allem in Medien umgesetzt worden, die Zivilisation in Europa hätte sich diesen todbringenden Kurs – wie er sich heute deutlich abzeichnet – mit absoluter Gewissheit erspart.

( IV)

Der Verlust der positiven Lebenskraft führte zu zahllos weiteren Ausfällen.

Er führte nicht allein nur zu einer geistig-seelischen Verkümmerung, denn zur kollektiven Verwendung einer die Weltgesellschaft in ihrer Existenz bedrohenden technischen Energie. Der Verlust brockte der Welt systemgemäß und ganz selbstverständlich völlig untaugliche Führungskräfte ein: charakterlich fragwürdige, die meist auch fachlich, politisch-handwerklich ungeeignet.

 

Die Welt im Jahre 2013 . . .

Sie befindet sich in der Phase ihrer Totalauflösung. Sofern nichts Entscheidendes passiert . . .

 

Könnten Tausende, ja Zehntausende von Artikeln über die Zustände in dieser Welt veröffentlicht werden, es würde sich in ihr nur wenig verändern.

Die Menschheit wurde immer nur weitere Schlupflöcher und Möglichkeiten zu ihrer Selbstzerstörung suchen.

Denn: die Lebenskraft bildet sich nicht nach. Sie wächst nicht nach.

Es ist geistiger Herbst, vielleicht gar ein solcher Winter geworden . . .

 

 

c.antaris

__________________________

Tags: ANTARIS-Verifizierungen · C.F.v.Weizsäcker: positive Welt(Weit-)sicht · FILM-VORHABEN ***ANTARIS*** · GESAMTSCHAU / WELT · KENNEDY-Zivil-Courage-Medaille · Lebenslauf Betreiber · Mike C. Ruppert (USA) · Residenzplatz Passau